ewz

Das sagt der Direktor:

Marcel Frei, Direktor ewz

Als Energiedienstleistungsunternehmen mit klarer Vorreiterrolle in Ökologie und Energieeffizienz müssen wir (ewz) uns immer wieder erfolgreich in dem sich stark verändernden Energiemarkt behaupten. Dieser Veränderungsprozess belastete auch unsere Unternehmung. Einige Mitarbeitende konnten diesen steten Wandel und interne Neuerungen nicht nachvollziehen und fühlten sich verunsichert. Dies führte zunehmend zu Spannungen. Ein internes Ereignis liess die Situation eskalieren, worauf unsere Unternehmensführung und Unternehmenskultur öffentlich in Frage gestellt wurden.

In dieser verfahrenen Situation haben wir uns bei Z-PUNKT CONSULTING Unterstützung gesucht. Sie hat unbelastet und neutral eine umfassende Situations- und Organisationsanalyse über die Befindlichkeiten in unserem Unternehmen durchgeführt. Dabei wurden fünfzig Mitarbeitende aller Hierarchiestufen und aller Geschäftseinheiten befragt. Die Consulter der Z-PUNKT CONSULTING ermittelten innert Kürze verschiedene Themenfelder, bei welchen Handlungsbedarf besteht. Entscheidend für den Erfolg ihrer Tätigkeit waren die ganzheitliche Erfassung, die partizipative Komponente und das Tempo, mit der sie die Umfrage und anschliessende Analyse durchgeführt haben. Bereits nach vier Monaten erfolgte der letzte Workshop, an dem die Ergebnisse diskutiert und die zu bearbeitenden Themenfelder in Zusammenarbeit mit unserer Geschäftsleitung festgelegt wurden. In der Zwischenzeit ist bei uns wieder Ruhe eingekehrt, und wir konnten unseren regulären Change-Management-Fahrplan wieder aufnehmen. Jetzt konzentrieren wir uns – gemeinsam gestärkt – auf die Herausforderungen der Zukunft.

 

Eckdaten ewz

Branche: Energie, Öffentliche Dienste, national / international
Angestellte: ca. 1‘1176
Hauptsitz: Zürich, Schweiz

 

Key Words

Themen und Methoden: Organisationsanalyse, Organisationsentwicklung, Leitfadeninterviews, Partizipative Prozesse, Handlungsempfehlungen, Change Management, Leadership
Kontext und Herausforderung: Spannungsfeld von geopolitischen und makroökonomischen Transformationen, Gleichzeitigkeit von Marktdruck und öffentlicher Verantwortung

 

Hintergrund

Als Energiedienstleistungsunternehmen mit klarer Vorreiterrolle in Ökologie und Energieeffizienz muss sich ewz (Elektrizitätswerk der Stadt Zürich) immer wieder erfolgreich in dem sich stark verändernden Energiemarkt behaupten. Einige Mitarbeitende konnten diese steten Veränderungen und internen Neuerungen nicht nachvollziehen und fühlten sich verunsichert. Dies führte zunehmend zu Spannungen. Ein internes Ereignis liess die Situation eskalieren, worauf die Unternehmensführung und Unternehmenskultur öffentlich in Frage gestellt wurden.

 

Rahmen und Zielvorgaben

  • In kurzer Zeit mussten gefühlte Sicherheit, Transparenz und ein normaler Arbeitsrhythmus der ewz wiederhergestellt werden: Die Geschäftsleitung musste zurück in den „Driver Seat“.
  • Daher bestand das primäre Ziel darin, die Dynamiken, die von betriebsinternen Gruppierungen mit unterschiedlichen Interessen ausgingen, begreifbar und transparent zu machen und den wichtigsten Spannungsfeldern mit taktischen Massnahmen gezielt zu begegnen.
  • Weiter ging es darum, eine fundierte Situationsanalyse der Betriebskultur der ewz vorzunehmen. Zentrale Risiken und Möglichkeiten, sowie allgemeine Stärken und Schwächen mit Bezug auf die Betriebskultur sollten dabei hervorgehoben werden.

 

Umsetzung

  • Z-PUNKT CONSULTING führte während ca. 6 Wochen Interviews mit rund 50 Mitarbeitenden aller ewz-Hierarchiestufen durch. In diesen Interviews wurden die Meinungen, die Befürchtungen und Hoffnungen der verschiedenen Stakeholder identifiziert und dann zu stufengerechten Berichten aufbereitet.
  • Zu folgenden Brennpunkten wurden Handlungsempfehlungen generiert:

– Change Management
– Dialogkultur
– Führungskultur
– Organisationsstruktur

  • Die stufengerechte Berichte, inklusive der entsprechenden Handlungsempfehlungen, wurden bis zum mittleren Kader mittels diverser Workshops in einem partizipativen Prozess diskutiert und verarbeitet.

 
More Projects